Normale Haut natürlich pflegen

Normale Haut ist pflegeleicht und gut aussehend – dieser Hauttyp ist zu beneiden. Mit natürlicher Pflege bringst du deine Haut noch mehr zum Strahlen.


Normale Haut natürlich pflegen | Five Skincare

iStock mapodile

So erkennst du normale Haut

Du hast …
  • Feine Poren.
  • An deiner Haut eigentlich nichts zu meckern.

Normale Haut – deine natürliche Pflegeroutine mit FIVE am Morgen

  1. REINIGEN: Wasche Gesicht und Hals mit lauwarmem Wasser.

  2. PFLEGEN: Bisher bist du ganz ohne Pflegeprodukte ausgekommen und hast dich damit wohlgefühlt? Du Glückspilz, bleib dabei!
    Falls nicht, dann trage je nach Jahreszeit eine passende Pflege auf. Im Sommer genügt dir vielleicht sogar das leichte und ölfreie Gesichtsserum, das müde Haut fit für den Tag macht und maximal Feuchtigkeit spendet.
    Wenn deine Haut eine etwas reichhaltigere Pflege verlangt oder es draussen Herbst wird, schützt ein wenig ölhaltige Pflege vor trockener Heizungsluft und Kälte. Vermische dazu das Gesichtsserum mit dem Gesichtsöl in der Handfläche und verteile beides zusammen auf der Haut.  


Normale Haut – deine natürliche Pflegeroutine mit FIVE am Abend 

  1. REINIGEN: Keine Schminke? Wasche das Gesicht mit lauwarmem Wasser. Ansonsten entferne Make-up sanft mit dem natürlichem Make-Up Entferner.
  2. PFLEGEN: Über Nacht regeneriert sich deine Haut. Diesen Mechanismus solltest du ihr nicht durch eine reichhaltige Nachtcreme abgewöhnen! Ein wenig Pflege hast du ihr beim Abschminken ohnehin mit auf den Weg gegeben. Pflege deine Haut mit dem leichten und ölfreien Gesichtsserum, damit sie sich unbeschwert der Regeneration widmen kann.


Normale Haut – Spezialpflege

 

Für das Extra an Pflege: Eine milde Maske mit rosa Tonerde 1 bis 2 Mal die Woche mineralisiert deine Haut und verleiht dir einen frischen Teint. Mit Wasser abwaschen, bevor sie eintrocknet! Reine Tonerde bekommst du in der Apotheke oder im Reformhaus.


Unsere Produkte für normale Haut

Unsere Naturkosmetik

«Keine Creme sollte mehr Inhaltsstoffe haben, als du an einer Hand abzählen kannst.»

Anna Pfeiffer