Hier kommt ein Text, der erklärt, dass die korrekte Anwendung eines Deos und ein paar Tipps das Resultat erheblich verbessern.

Deo oder Antitranspirant

Unterschied von Deo und Antitranspirant

Den Begriff „Deo“ benutzen wir als Synonym für verschiedene Produkte. Jedoch muss zwischen Antitranspirant und Deodorant unterschieden werden.

Ein Antitranspirant wirkt immer mit Aluminiumsalzen, die die Poren verstopfen und so für trockene Achseln sorgen. Je nach Einsatzkonzentration kann damit das Schwitzen fast vollständig unterdrückt werden. Für Menschen, die sehr stark transpirieren, können diese Produkte Linderung bringen. Hochkonzentrierte Antitranspirante sind in der Apotheke erhältlich.

Deodorants hingegen unterdrücken die Schweissproduktion nicht, sondern neutralisieren die Gerüche, die bei der Zersetzung des Schweißes durch Bakterien entstehen. In natürlichen Formulierungen wirken sie oft mit Natron, manchmal auch mit Silber oder weiteren Stoffen. Sie verschieben entweder den pH-Wert des Schweißes so, dass sich geruchsbildende Bakterien nicht vermehren können oder aber ummanteln die Bakterien, damit kein Geruch entsteht.

 

Bei mir wirkt das Deo nicht. Was kann ich tun?

1. Das Darunter muss stimmen

Unser Deo ist geruchsneutral und verschleiert keine Körper- oder Kleidergerüche. Deshalb sollte das Deo immer auf die direkt zuvor gewaschene Haut aufgetragen werden. Bitte trage das Deo sofort nach dem Abtrocknen auf und verteile das Deo großflächig und nicht nur in der Mitte. Verwende jedoch nur eine erbsengroße Menge, zu viel Deo verstärkt die Wirkung nicht und kann mit der Zeit zu Irritationen führen.

2. Schwierige Umstellung

Wenn du vorher konventionelle Alu-Deos benutzt hast, die ja eigentlich Antitranspirante sind, dann kann dich beim Umstieg die vermehrte Schweißproduktion und/oder auch Geruch überraschen. Der Körper muss sich erstmals wieder daran gewöhnen, dass die natürliche “Schwitzfunktion” deiner Achseln nicht mehr eingeschränkt ist und kann deshalb zuerst etwas überreagieren. Zudem können Antitranspirante die Bakterienvielfalf der Achseln ungünstig beeinflussen, sodass vermehrt Geruch entsteht. Die Rückstände der Aluminiumsalze verschwinden nicht von heute auf morgen aus deiner Haut. Die Zeit der Umstellung kann deshalb etwas herausfordernd sein. Solltest du bei dir einen Schweißgeruch feststellen, der eigentlich direkt schon nach dem Duschen einsetzt, dann wird es an der Zeit, den pH-Wert deiner Achseln neu zu justieren, denn Schweiss stinkt erst, wenn er durch Bakterien zersetzt wird. Indem wir den pH-Wert der Achseln nach unten oder oben verschieben, sagen wir den Bakterien den Kampf an. Am besten funktioniert es, wenn du deine Achseln mit einem Gemisch aus einem Teil Apfelessig und einem Teil Wasser einreibst und das Ganze circa zwei Minuten einwirken lässt vor dem Duschen. Bitte niemals direkt nach der Rasur anwenden, das brennt höllisch.

3. Frische Kleider, frischer Start

Produkte mit Aluminium können in der Kombination mit Schweiß zu verhärteten Stellen auf Kleider führen, in denen Schweißgeruch festsitzt, der sich selbst bei einer 60 Grad Wäsche nicht entfernen lässt. Und da unsere Deocreme keine Gerüche übertüncht, können diese Kleider zum Problem werden. Mit einem einfachen Trick wirst du diese harten Stellen inklusive Geruch mit einem Mal los: Weiche die Kleidungsstücke für 24 Stunden in einem Apfelessig-Wasser-Gemisch im Verhältnis von ⅓ ein und wasche danach die Kleidungsstücke ganz normal. Wenn deine Kleidungsstücke zusätzlich gelbe Verfärbungen aufweisen, entfernst du diese am besten mit Natron, das du auf die zuvor eingeweichten Kleider gibst und einreibst.

FIVE Deocreme in Schwangerschaft & Stillzeit

Kann ich die Deocreme in der Schwangerschaft und Stillzeit verwenden?

Herzliche Gratulation! Ja, du kannst das Deo in der Schwangerschaft und in der Stillzeit verwenden, sehr gut sogar. Das Deo ist frei von Duftstoffen, Alkohol und Aluminium und kommt allgemein ohne Inhaltsstoffe aus, die in der Schwangerschaft und Stillzeit bedenklich wären. Und auch für dein Baby ist es angenehm, da es beim Stillen nur seine Mama und kein Deo riecht.

Deo für Kinder

Ist das Deo für Kinder geeignet?

Während unsere Kinder zu Erwachsenen werden, fällt plötzlich auf, dass die bis dahin am feinsten duftenden Wesen auf dem Planeten – nennen wir's beim Namen – nach Schweiß zu stinken beginnen. Nun gilt es gemeinsam mit dem Kind herauszufinden, welches Deo oder Antitranspirant am besten wirkt. Unser Deo ohne Parfum ist für die Kinder geeignet, die ein möglichst dezentes Deo bevorzugen und keinen Duft nach Gummibärchen wünschen. Wenn dein Kind sich nicht an der Entnahme des Deos mit dem Finger aus dem Tiegel stört und du für dein Kind nach einem möglichst natürlichen Deo ohne Aluminium, ohne Alkohol und ohne Duftstoffe suchst, dann liegst du mit der FIVE Deocreme goldrichtig.