Tocopherol: So nützt Vitamin E deiner Haut

Vitamin E oder Tocopherol begegnet uns in fast allen naturkosmetischen Gesichtscremes und Körperölen. Es übernimmt wichtige Funktionen im Produkt. Wichtiger noch: Es pflegt und schützt deine Haut vor vorzeitiger Alterung. Sehen wir uns an, wie genau Tocopherol das macht.

 

Tocopherol: So nützt Vitamin E deiner Haut | Five Skincare

Vitamin «E» wie ewige Jugend?

Vitamine stecken nicht nur im Smoothie. Auch in der Hautpflege kommen die Kraftpakete zum Einsatz, allen voran die Vitamine A, C und E. Jedes davon hat ein spezielles Einsatzgebiet. So wird Vitamin A gern bei unreiner Haut und Akne angewendet. Vitamin C sorgt mit seinem Peeling-Effekt für frischen Glow. Und Vitamin E ist ein echter Allrounder. Es schützt vor Zellschäden, verbessert die Hautfeuchtigkeit und fördert die Regeneration. Damit tut Tocopherol wirklich jedem Hauttypen gut. Was es kann und wie du deine Haut damit versorgst, klären wir hier.

💡 Lesetipp: Finde heraus, was Anti-Aging-Pflege kann, was nicht und warum.

Wo Vitamin E vorkommt

Vitamin E kommt auf natürliche Weise zum Beispiel in Nüssen, Samen und Pflanzenölen vor. Dort schützt es die empfindlichen Fettsäuren vor Schäden durch Sauerstoff und Licht. Es handelt sich nämlich um ein sehr wirksames Antioxidans. Diese Retter sind enorm wichtig für das Öl selbst und für deine Haut. Sie verhindern nämlich, dass Öle ranzig werden. Und sie verlangsamen die Hautalterung. Denn auch deiner Haut macht die Oxidation zu schaffen.

☝️ Als ein natürlicher Bestandteil vieler Pflanzenöle ist Vitamin E in den meisten Naturkosmetika enthalten, ohne dass es extra deklariert würde. Taucht es gesondert in der INCI-Liste auf, steckt extra viel davon drin.

Tocopherol – woher kommt die Bezeichnung?

Wenn einem Produkt Vitamin E hinzugesetzt wird, ist es als Tocopherol deklariert. Aber warum eigentlich? Hinter dem Begriff Vitamin E steckt eine ganze Gruppe von Radikalfängern, die Tocopherole und Tocotrienole heissen. Von ihnen stammt die INCI-Bezeichnung. Manchmal wird dieses Vitamin auch als α-Tocopherol angegeben. Dabei handelt es sich um ein besonders potentes Mitglied dieser Stoffgruppe.

Vitamin E hat in Kosmetik eine Doppelfunktion

Es gibt zwei Gründe, warum Hersteller noch etwas mehr Tocopherol hinzusetzen. Wir bei FIVE machen das übrigens auch.

  1. Vitamin E macht das Produkt haltbar. Klar, dass bei Naturkosmetik nur natürliche Konservierungsmethoden zum Einsatz kommen. Vitamin E ist eine davon. Es verhindert, dass Öle ranzig werden. Das ist wichtig, damit du lange etwas von deiner guten Creme oder deinem Pflegeöl hast.  
  2. Vitamin E «konserviert» auch deine Haut. Tocopherol ist einer der wenigen Stoffe, die tatsächlich einen grossen Effekt auf die Hautalterung haben. Das verdanken wir vor allem seiner antioxidativen Wirkung.  

Die 5-fache Wirkung von Vitamin E

Tocopherol wirkt antioxidativ

Freie Radikale entstehen, wenn du UV-Licht ausgesetzt bist, bei Stress, wenn du Alkohol trinkst, ungesund isst oder rauchst. Auch beim Sport kann die oxidative Belastung ausufern. Also eigentlich bist du ihr ständig ausgesetzt. Wenn freie Radikale gesunde Zellen angreifen, beschleunigt das die Hautalterung. Mit einer Hautpflege voller Antioxidantien wirkst du dem entgegen. Sie machen die freien Radikale unschädlich. So können diese alltäglichen Einflüsse deiner Haut weniger anhaben.

Vitamin E fördert die Zellteilung

Die Hautoberfläche ist ständig im Wandel. Alte Zellen werden abgestossen und frische dringen an die Oberfläche vor. Wenn sich dieser Prozess verlangsamt, beginnt die Haut wortwörtlich alt auszusehen. Nicht mit Tocopherol! Es fördert die Bildung frischer Hautzellen. Das sorgt dafür, dass die Oberfläche glatt und frisch bleibt.

Mehr Spannkraft

Für ein jugendliches Aussehen ist nicht nur die Oberfläche, sondern auch der stützende Unterbau der Haut interessant. Eiweisse wie Kollagen, Keratin und Elastin polstern sie auf und halten sie elastisch. Vitamin E stabilisiert diese wichtigen Eiweisse in der Haut. Das beugt tiefen Falten und schlaffen Konturen vor.

Eine bessere Hautfeuchtigkeit

Ein gesunder Wasserhaushalt lässt die Haut prall und frisch aussehen. Wir haben schon einmal behandelt, wie die Haut Wasser speichert. Vitamin E unterstützt sie dabei. Es hilft, Wasser in der Hornschicht zu binden, also dort wo es besonders leicht entwischt. Damit verbessert Tocopherol die Hautfeuchtigkeit und lässt sie schön prall aussehen.

Vitamin E lindert Entzündungen

Entzündungen sind im Grunde Teil der Abwehrreaktion. Damit merzt die Haut unerwünschte Keime aus. Leider nehmen Entzündungen schnell überhand und dann wird es unangenehm. Rötungen, Spannungsgefühle oder schmerzende Hautstellen treten bei unreiner und geschädigter Haut oft auf. Vitamin E hilft, indem es die Hautbarriere stärkt. Ausserdem wirkt es entzündungshemmend. So klingen die unangenehmen Erscheinungen schneller ab und die Haut kann heilen.

So gut tut Vitamin E deiner Haut

Die Kombination aus diesen fünf Effekten ist einfach genial für die Haut. Wie versprochen ist Tocopherol ein echter Allrounder für die Schönheit.

  • Tocopherol bremst die Hautalterung. Es wirkt Falten, zunehmender Pigmentierung und Altersflecken entgegen. So sieht die Haut länger glatt und rosig aus.
    🦜 Der frühe Vogel bleibt strahlend schön: Es ist nie zu früh, Tocopherol in deine Hautpflege einzubinden.  
  • Entzündungen, Pickel und Risse klingen dank der verbesserten Wundheilung schneller ab. Ausserdem verringert Vitamin E die Bildung von Narben und Pickelmalen bei Akne.
  • Strukturgeschädigter Haut hilft Tocopherol, ihre Schutzbarriere zu reparieren. Trockenheit und Reizungen werden gelindert.
  • In der Schwangerschaft beugt Vitamin E Dehnungsstreifen vor. Es hält die Haut elastisch. So wächst sie besser mit dem Bauch mit.

Wie bekommst du genug Vitamin E?

Vitamine nimmst du im Idealfall durch eine ausgewogene Ernährung auf. Von innen trägt Vitamin E zu einer gesunden Zellteilung bei und fördert die Durchblutung. So werden Nährstoffe gründlicher verteilt bis in die Haut. Allerdings ist Tocopherol über die Nahrung nicht in rauen Mengen verfügbar. Meist deckst du gerade so den Bedarf für eine gesunde Körperfunktion. Für einen Slow-Aging-Effekt muss es mehr sein. Jetzt bitte nicht haufenweise Nahrungsergänzungsmittel schlucken! Viel besser ist es, Tocopherol gezielt anzuwenden, also direkt auf der Haut.

☝️ Die perfekte Ergänzung zur Hautpflege: Ein leckeres Müsli mit Nüssen bietet schon morgens die ideale Basis für eine ausgewogene Zufuhr an Vitamin E von innen.

Wie wichtig ist die Dosierung von Vitamin E?

Wenn du eine Creme oder ein Serum mit Vitamin E verwendest, musst du nicht superdick auftragen. Wichtig ist einfach, dass du das Vitamin E direkt dort zur Verfügung stellst, wo es gebraucht wird. Und Produkte verschwenderisch einzusetzen, kann die Haut überfordern. Viel entscheidender als die Menge ist ohnehin, dass Deine Haut das Vitamin E gut aufnehmen kann.

Tocopherol und Pflanzenöle – zusammen ans Ziel

Vitamin E ist fettlöslich. Es wird also in Ölen gespeichert und transportiert. Wichtig ist hierbei, geeignete Trägerstoffe zu verwenden. Für mehr Elastizität, möchtest du ein Öl, das tief in die Haut eindringt. Das kann nicht jedes Lipid. Mineralöle verbleiben nur auf der Oberfläche. Deshalb können Cremes, die nur Mineralöle beinhalten, Vitamine nicht in die Haut einschleusen. Dazu brauchst du natürliche Öle. Die kann der Körper verwerten und lässt sie deshalb passieren. Sanddornfruchtfleischöl, zum Beispiel, transportiert das Tocopherol bis in die Haut.

Ab wann gehört Tocopherol in deine Hautpflege

Es ist nie zu früh. Vitamin E hilft deiner Haut, sich zu schützen und zu regenerieren. Und das ist immer nötig, nicht erst wenn Zeichen der Hautalterung sichtbar werden. Dann hilft nur noch Zeitreisen. Doch bis die Technik so weit ist, müssen wir uns mit Prävention begnügen. Die wirkt umso besser, je zeitiger du beginnst. Ausserdem eignet sich der natürliche Inhaltsstoff für absolut jeden Hauttyp.

Schon bevor erste Fältchen sichtbar werden, gibt die Haut Warnsignale ab. Zeigt sie sich bereits trocken, weniger elastisch oder heilen Wunden schlecht ab? Solche Anzeichen können bereits auf eine schleppende Zellregeneration hinweisen. Spätestens jetzt ist es Zeit, Vitamin E in deine Pflege aufzunehmen. Am besten eignen sich dafür Gesichtsöle oder Cremes mit Pflanzenölen. So kann die Haut das Beauty-Vitamin optimal aufnehmen und in der Tiefe wirken lassen.

Auf dass wir noch lange frisch und knackig bleiben!
Deine Anna

🌟 Übrigens: Alle ölhaltigen FIVE Produkte enthalten eine Extraportion Vitamin E für jugendliche Haut.

 

Reine Naturkosmetik von FIVE. Maximal 5 Inhaltsstoffe, vegan. Erlebe die Naturkosmetik ohne Zusatzstoffe.

Our Natural Cosmetics

"No cream should have more ingredients than you can count on one hand."

Anna Pfeiffer